David Livingstone

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

David Livingstone (* 19. März 1813 bei Glasgow; † 1. Mai 1873 am Bangweulusee im heutigen Sambia) war ein schottischer Missionar und Forschungsreisender.

Biografie

Nachdem er 1840 im Dienst einer Missionsgesellschaft nach Südafrika gereist war, durchwanderte und erforschte er von 1849 bis zu seinem Tode große Teile des südlichen Afrikas zwischen dem Betschuanaland im Süden und dem Tanganjikasee im Norden. Seine Reisen, die zunächst und offiziell dem Kampf gegen den Sklavenhandel und der Verbreitung der Baumwollkultur (Livingstone war vor seinen Afrika-Aufenthalten Baumwollspinner gewesen) dienten, unterbrach er nur durch zwei Großbritannien-Aufenthalte (Dauer: zwei bzw. ein Jahr), die er zur Veröffentlichung seiner Schriften nutzte.

Während seines ersten Heimataufenthalts beschrieb er auch den Puku und gab ihm den Artnamen vardonii, zu Ehren des britischen Majors und Elefantenjägers Frank Vardon, der ein Freund Livingstones war. <1>

Links

'Persönliche Werkzeuge