Diskussion:Geckos (Familie)

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Beschreibung

Statt Fellreserve muss es wohl Fettreserve heißen--Kdf10 11:46, 9. Apr 2012 (CEST)

Hallo Dieter, habe ich sofort korrigiert. Du kannst gerne, wenn Du Fehler findest in diesem Artkel, korrigieren, dafür ist ja die Seite da, um sich interaktiv auf dieser Seite zu beteiligen. Beste Grüsse. --Petra 11:54, 9. Apr 2012 (CEST)

Hallo Petra, hab noch mehr gefunden, aber an meinem ersten Tag bei euch will ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen. Hier im Artikel müssen noch ein paar Kleinigkeiten geändert werden. Nicht das sie falsch sind, aber überholt, weil es mal wieder Änderungen in der Systematik gab, die teilweise noch nicht berücksichtigt sind. So gibt es zum Beispiel die Gattung Briba nicht mehr. Der einzige Vertreter dieser Gattung heißt jetzt Hemidactylus brasilianus [1]. Lass das bitte erst einmal so stehen, ich werde alles aktualisieren, was überholt ist. Aber nicht mehr heute, auf ein oder zwei Tage kommt es ja nicht an. Viele Grüsse --Kdf10 12:22, 9. Apr 2012 (CEST)

Hallo Dieter, super. Natürlich werde ich dies stehen lassen, das überlasse ich Dir, da Du ja viel mehr Ahnung hast, als ich. Jedenfalls freue ich mich, dass Du Dich schon so engagiert zeigst. Nochmals besten Dank für Deine Unterstützung. Beste Grüsse. --Petra 14:39, 9. Apr 2012 (CEST)
Das wird doch etwas komplizierter. Die Eublepharinae haben jetzt Familienrang und heißen Eublepharidae. In diese Familie gehört nun auch Aeluroscalabotes. Die Unterfamilie Aeluroscalabotinae gibt es nicht mehr. Die Geckos bzw. Geckoartigen bestehen zur Zeit aus folgenden Familien:
  • Carphodactylidae
  • Diplodactylidae
  • Eublepharidae
  • Gekkonidae
  • Phyllodactylidae
  • Sphaerodactylidae
  • Pygopodidae

Teratoscincus gehört jetzt in die Familie Sphaerodactylidae. Verstehe ich zwar nicht, habe selber einen Teratoscincus roborowskii und der ist für mich eindeutig ein Lidgecko, wie die anderen Mitglieder der Familie Eublepharidae. Anyhow, die Wissenschaft hat anders entschieden und nur das zählt. Ich habe jetzt erst einmal bei IUCN Red List nachgesehen und die bedrohten Arten recherchiert. Das ist jetzt eine komplette Liste, mal abgesehen von den Pygopodidae. Das bisherige Schema habe ich beibehalten, meine aber, dass NT = Near threatened mit aufgenommen werden sollte. Das hat aber erst einmal keine Priorität. Da das ein lesenswerter Artikel ist, der mir auch gefällt, möchte ich den Text an sich so wenig wie möglich verändern. Ich füge jetzt die Daten der IUCN Red List ein. Eine Liste aller Gecko-Arten wird noch in dieser Woche eingefügt. Die Liste ist fertig, aber ohne die Steuerzeichen für kursiv und Links, auch wenn das fast alles Rotlinks sein werden. Da ich, wie gesagt, möglichst wenig Text verändern möchte, bitte ich den Hauptautor um Mithilfe. Ich ändere alles ab den IUCN Daten nach unten. Für das was darüber ist, bitte ich, wie erwähnt, den Hauptautor um Mithilfe.

@Petra: Ja ich werde mitmachen. Alle 14 Tage ein neuer Artikel sollte wohl drin sein. Bei mehr als 2.000 Geckoarten sind das mehr als 76 Jahre. Vielleicht schaff ich das ja auch schneller ;-). LG Dieter --Kdf10 19:33, 9. Apr 2012 (CEST)

Änderungen

Die Gattung Briba ist gelöscht, da zur Zeit nicht valid. Ebenso Teratolepis, die einzige Art (Teratolepis fasciata) wurde 2008 nach Hemidactylus imbricatus verschoben [2]. Die Gattungen Carphodactylus, Nephrurus, Phyllurus, Saltuarius und Underwoodisaurus gehören aktuell zur Familie Carphodactylidae--Kdf10 15:54, 11. Apr 2012 (CEST)

'Persönliche Werkzeuge