Heckel-Diskus

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Heckel-Diskus
Männchen

Systematik
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Unterklasse: Neuflosser (Neopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Barschartige (Perciformes)
Unterordnung: Lippfischartige (Labroidei)
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Gattung: Diskusfische (Symphysodon)
Art: Heckel-Diskus
Wissenschaftlicher Name
Symphysodon discus
Heckel, 1840

Der Heckel-Diskus (Symphysodon discus), auch Echter Diskus oder Pompadourfisch genannt, zählt innerhalb der Familie der Buntbarsche (Cichlidae) zur Gattung der Diskusfische (Symphysodon). Im Englischen nennt man ihn Heckel discus. Er ist ein sehr beliebter Aquarienfisch.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Heckel-Diskus erreicht eine Körperlänge von bis zu 15 cm. Die Geschlechter sind nicht zu unterscheiden. Der Körper weist eine rundliche Form auf und ist seitlich abgeflacht. Die Grundfärbung ist ein dunkles Blau. Der Körper ist übersät mit bellblauen Musterungen, die einen interessanten Kontrast zur helleren Grundfärbung abgeben. Rücken-, Bauch- und Schwanzflossen sind rötlich gefärbt. Die hellblauen Musterungen setzen sich auf dem Flossensaum fort. Die Brustflosse ist recht klein und transparent.

Verbreitung

Der Heckel-Diskus lebt in den ruhigen Nebenflüssen des tropischen Amazonasgebietes. Meist ist er in den sogenannten Schwarzwasserflüssen in verkrauteten Uferzonen anzutreffen.

Ernährung

Der Heckel-Diskus ernährt sich von Kleinstlebewesen, Plankton und pflanzlichen Stoffen. Seine Nahrung findet er in den verkrauteten Gewässern, in denen er lebt.

Fortpflanzung

Das Weibchen legt 50 bis 300 Eier auf den Gewässerboden ab, wo sie vom Männchen befruchtet werden. Das Gelege wird von beiden ständig mit sauerstoffreichem Wasser befächelt. Auch nach dem Schlupf wird der Nachwuchs weiter umsorgt. Die Larven ernähren sich anfangs von einem Hautsekret, welches sich auf der Körperoberfläche beider Altfische bildet. Nach etwa zwei Wochen ernähren sich die Larven von Plankton.

Die Fische haben eine Lebenserwartung von bis zu 13 Jahren.
'Persönliche Werkzeuge