Neotoma anthonyi

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Neotoma anthonyi
Foto/Zeichnung folgt.

Systematik
Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha)
Teilordnung: Myodonta
Überfamilie: Hamster- und Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Neuweltmäuse (Sigmodontinae)
Tribus: Neotomini
Gattung: Amerikanische Buschratten (Neotoma)
Art: Neotoma anthonyi
Wissenschaftlicher Name
Neotoma anthonyi
Allen, 1898

IUCN-Status
Extinct (EX)

Neotoma anthonyi zählt innerhalb der Familie der Langschwanzmäuse (Muridae) zur Gattung der Amerikanischen Buschratten (Neotoma). Ein deutsches Synonym ist nicht bekannt. Im Englischen wird die Art Anthony's Woodrat genannt. Die Art ist monotypisch, Unterarten sind demnach keine bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Erkennung und Unterschiede

Neotoma anthonyi kann leicht mit der ebenfalls endemisch lebenden Art Neotoma martinensis verwechselt werden. Die Außenseiten dert Hinterbeine beider Arten sind auffällig dunkelgrau gefärbt. Unterschieden werden können beide Arten durch die ventrale Färbung. Diese ist bei Neotoma anthonyi matt weiß und bei Neotoma martinensis rein weiß. Neotoma intermedia ist ebenfalls nahe mit Neotoma anthonyi verwandt. Diese Art weist jedoch nicht eine dunkle Färbung der Hinterbeine auf.

Beschreibung

Die Art gehört zu den mittelgroßen Amerikanischen Buschratten (Neotoma). Die Männchen der Neotoma anthonyi erreichen eine Gesamtlänge von 278 bis 355 (320,6) mm, eine Körperlänge von 154 bis 210 (182,8) mm, eine Schwanzlänge von 116 bis 155 (137,8) mm, eine Hinterfußlänge von 35 bis 39 (36,5) mm, eine Ohrlänge von 18 bis 28 (23,8) mm, eine Schädellänge von 41 bis 47 (43,9) mm, eine Jochbeinbreitre von 23,6 mm sowie ein Gewicht von 176 bis 277 (221) Gramm. Die Weibchen sind nur marginal kleiner und leichter. Sie erreichen eine Gesamtlänge von 262 bis 355 (316,8) mm, eine Körperlänge von 158 bis 203 (177,1) mm, eine Schwanzlänge von 73 bis 164 (139,7) mm, eine Hinterfußlänge von 32 bis 38 (36,1) mm, eine Ohrlänge von 18 bis 30 (24,7) mm, eine Schädellänge von 39 bis 45 (42,6) mm, eine Jochbeinbreitre von 23,6 mm sowie ein Gewicht von 143 bis 194 (169,8) Gramm. Das Fell ist dorsal graubraun, lateral eher blass graubraun gefärbt. Ventral zeigt sich eine weißliche Färbung. Der behaarte Schwanz ist deutlich zweifarbig. Juvenile Tiere sind insgesamt ein wenig gräulicher gefärbt. Neotoma anthonyi verfügt über ein Gebiss mit 16 Zähnen, die zahnmedizinische Formel lautet I1/1, c0/0, p0/0 m3/3.

Verbreitung

Neotoma anthonyi ist auf den Todos Santos Inseln endemisch. Die Inseln liegen etwa 14 km vor der Küste von Baja California, Mexiko, nahe der Stadt Ensenada. Todos Santos besteht aus 2 Inseln, der Süd- und der Nord-Insel. Die südliche Insel hat eine Fläche von gut 100 ha, die nördliche Insel eine Fläche von 30 ha. Man gehrt davon aus, dass die Todos Santos Inseln im Pleistozän vor etwa 9.800 Jahren über eine Landbrücke mit dem Festland verbunden waren. Die Vegetation der Inseln besteht nach Alvarez-Castaneda (2001) überwiegend auf krautigen Pflanzen. Typisch sind hier Korbblütler (Asteraceae) wie Encelia californica sowie Kakteengewächse (Cactaceae) wie Bergerocactus emory und Opuntien (Opuntia prolifera).

Ernährung

Neotoma anthonyi war wie alle Amerikanischen Buschratten in Bezug auf die Nahrung nicht wählerisch und nutzten eine breite Palette an Futterpflanzen. Neotoma anthonyi war demnach ein Nahrungsgeneralist. Weit oben auf der Speisekarte standen verschiedenste Blätter. Es wurden aber auch Rinde, Früchte und Beeren sowie Sämereien gefressen. Auf Wasser wurde wahrscheinlich vollständig verzichtet, da der Wasserbedarf über die Nahrung gedeckt wurde.

Ökologie Gefährdung und Schutz

Neotoma anthonyi gilt heute als ausgestorben. Seit rund 20 Jahren konnte kein lebendes Exemplar nachgewiesen werden. Man geht davon aus, dass der Grund für das Aussterben bei der Einfuhr von Hauskatzen (Felis catus) zu suchen ist.

Anhang

Literatur und Quellen

Qualifizierte Weblinks

'Persönliche Werkzeuge